Kartoffeltag im Gemeinschaftsgarten

Wir laden ein zum Kartoffeltag im Gemeinschaftsgarten!

Am Donnerstag, den 27. September 2018 in der Zeit von 16.00 – 19.00 Uhr

 

Wo: Gemeinschaftsgarten wachsenlassen, Lützowstr. 28, 10785 Berlin

Für wen: für alle, die gerne aktiv Umweltschutz in ihrem Kiez betreiben möchten und sich nachbarschaftlich austauschen wollen.

Was: gemeinsam Kartoffeln ernten und essen

Und was noch: Nachbarn kennenlernen, sich austauschen, über das Leben (in Tiergarten-Süd) reflektieren und kreativ werden beim biografischem Schreiben.

Und nach dem 27.9.: Wir suchen noch Nachbarn, die sich gemeinsam mit uns um die Vögel und Wildbienen in unserem Garten kümmern.

Info Kartoffeltagwl18

 

        

 

Advertisements

Offener Tag der Nachbarschaft im Gemeinschaftsgarten

Kaffee, Tee und Kuchen, beieinander sitzen und miteinander ins Gespräch kommen…uns hat unser erster offener Tag der Nachbarschaft sehr viel Spaß gemacht!

Wir freuen uns, wenn unser Garten, in dem einige Familien aus der Nachbarschaft gärtnern und wir Umweltbildungsprojekte für kleine und große Menschen anbieten, vermehrt als nachbarschaftlicher Treffpunkt im Grünen und als Ort der Entspannung erkannt und genutzt wird.

Das Team wachsenlassen arbeitet emsig daran, diesen Ort zu verschönern und zu erhalten.

Über tatkräftige Hilfe im Garten freuen wir uns immer, momentan besonders bei dem Bau einer Trockenmauer mit integrierten Nistgelegenheiten für unterschiedliche Wildbienen und beim Vogelschutz. In diesem Herbst möchten wir damit beginnen, unsere Gartenvögel ganzjährig zu füttern, neue Futterhäuser und Nistkästen müssen gebaut und angeschafft werden und die regelmäßige Fütterung und Pflege organisiert werden.

Wir sind momentan jeden Donnerstag nachmittag in der Zeit von ca. 14.00 – 17.00 und die jeweils letzten beiden Freitage im Monat sicher im Garten oder im Projektraum Grüne Bibliothek (Bibliothek Tiergarten-Süd, Lützowstr. 27) anzutreffen.

Oder einfach Kontakt aufnehmen unter: wachsenlassen@web.de

Nachbar*innen, die sich für unsere kreative Schreibgruppe ‚Unser Leben im Kiez‘ interessieren, können direkt Kontakt mit Babette Dombrowski unter: babette.dombrowski@t-online.de aufnehmen.

Unser nächster offener Tag der Nachbarschaft:

Am Donnerstag, den 27.9.2018, in der Zeit von 16.00 – 19.00

möchten wir gemeinsam mit allen, die Lust auf einen Besuch in unserem Garten haben, unsere (hoffentlich zahlreichen) Kartoffeln der heißen und trockenen Saison 2018 genießen und laden daher ein zum Kartoffeltag.

Wir freuen uns auf Sie/ euch!

Der Gemeinschaftsgarten wachsenlassen befindet sich auf dem Außengelände des Kiez Zentrums Villa Lützow, Lützowstr. 28, 10785 Berlin

Das pdf für die Pinnwand zum Ausdrucken: Aushang Kartoffel 9.18

 


Die Zukunft des himmelbeets – Gemeinschaftsgarten sucht neuen Ort

Der Gemeinschaftsgarten braucht Eure Unterstützung: Das himmelbeet sucht einen neuen Ort!

Augen auf beim Kiezspaziergang! Wo gibt es Flächen | Ecken | Plätze, die für das himmelbeet geeignet sein könnten? Schickt Eure Ideen bis Ende August an: neuerOrt@himmelbeet.de oder hinterlasst eine Nachricht im Infohaus!

Informationen, warum und wie es dazu gekommen ist, dass das himmelbeet einen neuen Ort sucht, könnt ihr hier nachlesen:

https://himmelbeet.de/ueber-uns/weiterwachsen/artikel/die-zukunft-des-himmelbeets-gemeinschaftsgarten-sucht-einen-neuen-ort


Unser ökologisches Jahr

Nun ging die Zeit wieder so schnell vorbei!
Wir erinnern uns, wie wir im Winter für das erste diesjährige Gartenprojekt, den Reisighaufen, Löcher ausgehoben und Holz gesammelt haben. Inzwischen ist er umgrenzt, gewachsen, beschildert und bewohnt…?

Wir, Stephanie und Judith, verbringen nun die letzten Tage auf der Arbeit unseres ökologischen Freiwilligendienstes (ÖBFD und FÖJ). Im Rückblick stellen wir fest, dass die Arbeit bei wachsenlassen und der Grünen Bibliothek uns in vielerlei Hinsicht vorangebracht hat.
Sie hat uns vor unsere Unsicherheiten gestellt und uns sowohl ein gestärktes Bewusstsein in unsere Fähigkeiten gegeben als auch vorher unbekanntes Können aufgedeckt. Mit Motivation haben wir durch die praktische Arbeit viel dazugelernt, sodass wir uns heute besser im Garten, in der umfangreichen Umweltthematik, in der Arbeit mit Kindern und gestalterischen Mitteln auskennen.
Die Zeit, für Stephanie ein ganzes Jahr, für Judith 8 Monate, hat auf uns richtunggebend gewirkt und unsere Interessen vertieft. Somit geht es für uns im Bildungs- und Arbeitsweg schon bald weiter.
Abgesehen von dem Garten werden wir vor allem auch das Arbeiten mit den Kollegen vermissen. Denn in Gemeinschaft haben wir Pläne und Ideen für den Garten entworfen, die Entwicklung beobachtet und schöne Erinnerungen gesammelt.

Es war ein gutes, sehr gelungenes Jahr, das uns beide noch lange weiter begleiten wird.
Und wir wünschen den Kollegen, dem Garten und den nachfolgenden Freiwilligen viel Glück und Freude für die kommende Zeit.

Bis bald!

flä5

 


Wir laden ein zum Gartenbesuch!

Wir freuen uns auf Ihren/ Euren Besuch!

Am Dienstag, den 28.8. 2018, in der Zeit von 16.00 – 19.00 Uhr im Gemeinschaftsgarten wachsenlassen

 

 

Bei Kaffee und Kuchen möchten wir gemütlich zusammen sitzen, über unsere Arbeit im Garten informieren und uns mit großen und kleinen Nachbar_innen und Naturfreund_innen austauschen.

Unser Garten befindet sich auf dem Außengelände des Kiez Zentrums Villa Lützow, Lützowstr. 28, 10785 Berlin.

 

 


Gemeinschaftsgarten wachsenlassen – Wiederaufbau eines Gartens

Gar trostlos wirkte unser Garten, nachdem er – bedingt durch die Baustelle des neuen Kiez Zentrums Villa Lützow – im letzten Jahr starke Verwundungen erleiden musste.

Aber noch zu winterlichen Temperaturen machten wir uns mit engagierter Hilfe unserer drei Bundesfreiwilligen (FÖJ, ÖBFD) daran, neue Grundstrukturen zu schaffen, bzw. alte Strukturen wieder aufzubauen.

Ahmed begann mit dem Bau eines stabilen drei Kammern-Kompostplatzes und nach mehr als einem Jahr verfügen wir nun wieder über einen Kompost, eine der wesentlichen Grundlagen eines jeden Gartens.

Im runden Kräuterbeet wurden neue Wege angelegt und umgepflanzt, so dass nun dieTomatenpflanzen, die Judith dort im Rahmen ihrer Teilnahme am Weltacker-Projekt der Zukunftsstiftung Landwirtschaft www.2000m2.eu pflanzen wird, dort ausreichend Platz finden werden.

Die Aussaaten wurden gemeinsam geplant und rechtzeitig in die Erde gebracht, einige Vorsaaten fanden noch Platz in unserem neuen Anzuchtbeet und Ahmed legte mit neuen Aussaaten die Grundlage für unseren Färbergarten.

An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank an Stephanie, Judith und Ahmed aus den ökologischen Bundesfreiwilligendiensten, ohne deren Engagement ein Wiederaufbau des Gemeinschaftsgatens wachsenlassen nicht möglich wäre!


Frühlingsfest mit Kontiki-Workshop in den Pallasgärten e.V. – 6.5.2018

Liebe TerraPreta- und KonTiki-Interessent*innen,

die Pallasgärten laden herzlich ein zum Frühlingsfest am 6.5. 2018 mit KonTiki-Workshop!

Alle weiteren Infos zum Fest:

https://www.umweltkalender-berlin.de/angebote/details/61711

https://www.facebook.com/events/200499800542821/

Es gibt mittlerweile einiges an Holz für den Kon Tiki, aber wir freuen uns über jeden, der zum Fest noch etwas mitbringen möchte (bitte vorher kurz Bescheid sagen unter: pallasgaerten@gmx.de)

Schon in Planung ist auch  Teil 3 der Workshopreihe zu Terra Preta:
dort wird es dann darum gehen, wie man mit der fertigen Kohle eine Terra Preta-Miete anlegt und wie die Wurzelapplikation funktioniert.

Der Termin wird frühestens am 2.6. stattfinden und wir brauchen dafür ganz viele Küchenabfälle. Wenn Du dort eigene Küchenabfälle mitbringen kannst und/oder Ideen hast,wo man welche herbekommen könnte, würden wir uns über eine Nachricht von Dir freuen!

Viele Grüße
Maik und Julian aus den Pallasgärten e.V.!